Gesünder leben mit digitaler Unterstützung?


Das Projekt gesundaltern@bw möchte Bürger*innen in der Digitalisierung von Gesundheit, Medizin und Pflege begleiten und befähigen, damit sie in der eigenen Gesundheitsversorgung kompetent agieren und eigenverantwortlich handeln können.

 

 

In der Veranstaltungsreihe finden Sie von März bis Juli jeden Monat ein neues Thema wie zum Beispiel „Fitness für Kopf und Körper mit Serious Games“, „Fernbetreuung durch Telemedizin“ oder „Digitale Assistenten zur Unterstützung pflegender Angehöriger“.

Seien Sie aktiv dabei, diskutieren Sie mit und informieren Sie sich.

Die Veranstaltungen werden auf YouTube übertragen, die Teilnahme ist über Ihren Computer, Ihr Laptop, Tablet oder Smartphone möglich.

In diesem Erklärvideo erfahren Sie, wie Sie an der Veranstaltung teilnehmen können.

Und hier erfahren Sie mehr über Digitalisierung im Gesundheitswesen aus ethischer Sicht


Zurück