/ Kursdetails

Semesterthema Georg Elser - gegen Hitler, gegen den Krieg

Beginn Sonntag, 26.01.2020, 19:00 - 21:00Uhr
Kursgebühr Gebührenfrei
Dauer 1 Termin
Kursleitung Josef Seibold

Georg Elser (* 4. Januar 1903 in Hermaringen, + 9. April 1945 im KZ
Dachau) führte am 8. November 1939 ein gescheitertes Attentat auf Adolf Hitler im Münchner Bürgerbräukeller aus. Er gehörte somit zu den aktiven Widerstandskämpfern gegen den Nationalsozialismus.

In seinem Vortrag anlässlich des Tags des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus wird Josef Seibold von der Georg Elser Gedenkstätte Königsbronn darstellen, wie unglaublich schnell innerhalb von knapp 18 Monaten die nationalsozialistische Diktatur im Deutschen Reich errichtet wurde und wie die von Josef Goebbels gesteuerte NS-Propaganda die Menschen verführte. Herr Seibold wird auf die Lebenserfahrungen Georg Elsers und seine Motive, die "Obersten" der NS-Führung (Adolf Hitler, Josef Goebbels, Hermann Göring) töten zu wollen, eingehen sowie die Planung, Durchführung und den Zeitpunkt des Attentats beleuchten. Frei nach Immanuel Kant bedeutet das Beispiel Georg Elsers für Josef Seibold:
"sapere aude!" - "Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"

Veranstalter: Initiative Hechinger Synagoge e.V.



#Keine Anmeldung möglich#
Keine Anmeldung erforderlich


Kursort

Alte Synagoge Hechingen

Goldschmiedstraße 22
72379 Hechingen

Termine

Datum
26.01.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Goldschmiedstraße 22, 72379 Hechingen