Sprachen / German / Deutschkurs / Integrationskurs
Ansprechpartnerin:
E-Mail: deutsch@vhs-hechingen.de
Elke Schmid, 07471 5125

Was ist ein allgemeiner Integrationskurs?
Der allgemeine Kurs besteht aus maximal 600 Unterrichtsstunden Deutschkurs und 100 Unterrichtsstunden Orientierungskurs (Informationen über Politik, Geschichte, Recht und Alltag in Deutschland). Am Ende stehen die Prüfungen „Deutschtest für Zuwanderer A2/B1“(DTZ) und „Test Leben in Deutschland“ (LiD).
Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) fördert die Integrationskurse mit der Übernahme von mindestens 50% der Kursgebühr.

Wer kann teilnehmen?
- Personen aus der EU (Antrag)
- Personen, die von einer Behörde verpflichtet wurden (Ausländerbehörde/Jobcenter)
- Personen, die schon lange in Deutschland leben und ihr Deutsch verbessern möchten (Antrag)
- Flüchtlinge aus den Herkunftsländern Afghanistan, Eritrea, Somalia oder Syrien (Antrag)

Anmeldung:
Bitte kommen Sie zu unseren Öffnungszeiten in die vhs Hechingen.
Bringen Sie folgende Unterlagen mit, wenn vorhanden:
- Verpflichtung oder Berechtigung zum Integrationskurs
- Pass/Ausweis/Aufenthaltstitel
- Nachweis über den Leistungsbezug von Sozialleistungen (Sozialhilfe, Arbeitslosengeld II, Wohngeld)
Wenn alle notwenigen Unterlagen vorliegen, erhalten Sie einen Termin zum Einstufungstest zur Ermittlung Ihrer Sprachkenntnisse. Dieser Test ist Voraussetzung für die Kursteilnahme, auch wenn Sie kein Deutsch sprechen können.
Nach der Einstufung können wir prüfen, ob und wann wir einen Kurs für Sie haben.

Probetests zur Vorbereitung auf die Prüfung „Deutschtest für Zuwanderer A2/B1“, finden Sie unter www.telc.net

Den Fragenkatalog zur Vorbereitung auf die Prüfungen „Test Leben in Deutschland“ und „Einbürgerungstest" finden Sie unter www.bamf.de


Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine

German / Deutschkurs / Integrationskurs


Ansprechpartnerin:
E-Mail: deutsch@vhs-hechingen.de
Elke Schmid, 07471 5125

Was ist ein allgemeiner Integrationskurs?
Der allgemeine Kurs besteht aus maximal 600 Unterrichtsstunden Deutschkurs und 100 Unterrichtsstunden Orientierungskurs (Informationen über Politik, Geschichte, Recht und Alltag in Deutschland). Am Ende stehen die Prüfungen „Deutschtest für Zuwanderer A2/B1“(DTZ) und „Test Leben in Deutschland“ (LiD).
Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) fördert die Integrationskurse mit der Übernahme von mindestens 50% der Kursgebühr.

Wer kann teilnehmen?
- Personen aus der EU (Antrag)
- Personen, die von einer Behörde verpflichtet wurden (Ausländerbehörde/Jobcenter)
- Personen, die schon lange in Deutschland leben und ihr Deutsch verbessern möchten (Antrag)
- Flüchtlinge aus den Herkunftsländern Afghanistan, Eritrea, Somalia oder Syrien (Antrag)

Anmeldung:
Bitte kommen Sie zu unseren Öffnungszeiten in die vhs Hechingen.
Bringen Sie folgende Unterlagen mit, wenn vorhanden:
- Verpflichtung oder Berechtigung zum Integrationskurs
- Pass/Ausweis/Aufenthaltstitel
- Nachweis über den Leistungsbezug von Sozialleistungen (Sozialhilfe, Arbeitslosengeld II, Wohngeld)
Wenn alle notwenigen Unterlagen vorliegen, erhalten Sie einen Termin zum Einstufungstest zur Ermittlung Ihrer Sprachkenntnisse. Dieser Test ist Voraussetzung für die Kursteilnahme, auch wenn Sie kein Deutsch sprechen können.
Nach der Einstufung können wir prüfen, ob und wann wir einen Kurs für Sie haben.

Probetests zur Vorbereitung auf die Prüfung „Deutschtest für Zuwanderer A2/B1“, finden Sie unter www.telc.net

Den Fragenkatalog zur Vorbereitung auf die Prüfungen „Test Leben in Deutschland“ und „Einbürgerungstest" finden Sie unter www.bamf.de


Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine


allenur buchbare Kurse anzeigen